Servicenavigation

Schriftgrösse
Kontrast
Suche
Kontakt
Datenschutz
Impressum

Hauptnavigation

zentrale Veranstaltung
Programm
Presse
Aktionen
Angebote
Links zum Thema
World Health Day 2001

Inhalt

Startseite : 2001 Psychische Gesundheit : zentrale Veranstaltung : Programm

Programm

Zentrale Veranstaltung 
6. April 2001

im Gürzenich in Köln

Durchgeführt von der
Bundesvereinigung für Gesundheit e.V.
im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit und Soziale Sicherung

Programmflyer (PDF 56 kB)


Eröffnungsveranstaltung

9:30 Uhr
Begrüßung und Übersicht
Dr. Hans-Peter Voigt
Präsident der Bundesvereinigung für Gesundheit e.V.

9:50 Uhr
Grußwort 
Fritz Schramma
Oberbürgermeisters der Stadt Köln

10:00 Uhr
Psychische Gesundheit - Eine ständige Herausforderung
Ulla Schmidt
Bundesministerin für Gesundheit

10:30 Uhr
Psychische Gesundheit - Internationale Bedeutung
Dr. Wolfgang Rutz
Regionalbeauftragter für Programme zur Psychischen Gesundheit,
WHO Regionalbüro Europa, Kopenhagen

10:50 Uhr
Eröffnung der Kinderlieder-Tour 2001
mit Kostproben aus dem Musical
Ulla Schmidt
Bundesministerin für Gesundheit

11:15
Gesundheit beginnt im Kopf
Dr. Elisabeth Pott
Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung


12:00 Uhr Pressekonferenz


Laien-Forum
mit Diskussion im Isabellen-Saal

14:00 Uhr
Demenz und Alzheimer: Betroffen sind nicht nur die Kranken!
Prof. Dr. Dr. Rolf Dieter Hirsch
Gerontopsychiatrisches Zentrum, Rheinische Kliniken Bonn

14:40 Uhr
Süchte: So verschieden wie ihre Namen -
1000 Wege in die Sucht, 1000 Wege aus der Sucht

Wichard von Wilamowitz-Moellendorff
Suchttherapeut in der Klinik Wied

15:20 Uhr
Depression: Die unerkannte Krankheit
Prof. Dr. Wolfgang Maier
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Bonn

16:00 Uhr
Die richtige Gesundheitsinformationen im Internet finden? Was, wie wo?
Dr. med. Christoph Kopsidis
Online-Redakteur GesundheitScout24

16:40 Uhr
Ess-Störungen: Ausdruck unserer Zeit?
Andrea Schulte
Dipl. Sozialarbeiterin, Frankfurter Zentrum für Ess-Störungen

17:20 Uhr
Angst-Störungen: Die verborgene Krankheit?
Prof. Dr. Wolfgang Fiegenbaum
Institut für Psycho-logische Psychotherapieausbildung an der WWU Münster


Fach-Forum im großen Saal

13:15 Uhr
Fortschritte in der Behandlung Psychisch Kranker
Prof. Dr. Wolfgang Maier
Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Bonn

13:35 Uhr
Psychosen - Hirnstörungen oder allzumenschliches Phänomen
PD Dr. Thomas Bock
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Hamburg

13:55
Antistigma-Programm "Open the doors" - 
Grundlagen, Befunde, Interventionen
 
Prof. Dr. Wolfgang Gaebel
Sprecher des Kompetenznetzes Schizophrenie

14:15 Uhr: Diskussion und Pause

15:00 Uhr
Awareness-Programm: präventive Maßnahmen zur Früherkennung und Behandlung depressiver Störungen
Dr. Verena Henkel, Prof. Dr. Hans-Jürgen Möller, Prof. Dr. Ulrich Hegerl,
Psychiatrische Klinik der LMU München, Kompetenznetz Depression

15:20 Uhr
Alzheimer Demenz: Herausforderungen und Hoffnungen
Prof. Dr. Hans Förstl
Direktor der Psychiatrischen Klinik der TU München

15:40 Uhr 
Früherkennung und Frühintervention bei psychischen Erkrankungen
Prof. Dr. Joachim Klosterkötter
Früherkennungs- und Präventionszentrum für psychische Krisen, Köln

16:00 Uhr 
Psychotherapeutische Ansätze bei Angst-Störungen
Prof. Dr. Dietmar Schulte
Psychologisches Institut der Universität Bochum


16:20 Uhr: Diskussion

16:40 Uhr: Ende